Overview

Wang Ying (Chinese: 王穎; pinyin: Wáng Yǐng; born September 10, 1976) is a Chinese composer.

Biography

Ying Wang was born in Shanghai. She studied at Shanghai Conservatory of Music and Cologne Conservatory of Music and Dance (Hochschule für Musik und Tanz Köln). 2011 she got the “Konzert-Examen”-degree there. 2010 she completed a master degree in contemporary music at the Frankfurt University of Music and Performing Arts (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt). 2012 she was selected for the “Cursus de Composition et d’Informatique Musicale” in IRCAM Paris.

To name but a few she collaborated with Markus Stenz, Brad Lubman, Marcus Creed, Muhai Tang, Dmitri Slobodeniouk, Camilla Hoitenga, Ensemble Phoenix Basel, Deutsche Radio Philharmonie, Gürzenich Orchester, Brandeburger Symphoniker, Giessen Philharmonische Orchester, Avanti Orchester Helsinki, Ensemble Phonix Basel, Lucerne Festival Academy Ensemble, Norrbotten – Neo Ensemble, Ensemble Resonanz, Tokyo Sinfonietta.

She was the recipient of the “International Ensemble Modern Academy Scholarship” (2009/10), “Matrix 11” and “Matrix 12” of the Experimental-Studio SWR, “Herrenhaus Edekoben” on recommendation of Peter Eötvös and Giga-Hertz-Preis 2013. Along with other awards she was the winner for composition competitions as “5th Brandenburg Biennale 2013“, the „25th Irino Prize for chamber orchester“, 2015 composer in Recedience by Festival Forum Neuer Musik in Deutschlandfunk.

She received the composition commissions from SWR, DLF, Ernst von Siemens Stiftung, Lucerne Festival, Landesmusikrat NRW, Kunststiftung NRW 2011/2013/2015, Förderverein Brandenburger Symphoniker, Kassel Musiktage 2011/2013, 2014 Composer in Residence by Bundeskanzleramt Austria. She will also get the scholarship by Künstlerhaus Schreyer and Heidelberger Künstlerinnenpreis 2017.

She lives in Cologne and Beijing.

Ausbildung/Studium

2011-2012 Cursus de Composition et d ́Informatique Musicale am IRCAM (Paris) bei Mauro Lanza, Philippe Leroux und Ivan Fedele
2009-2010 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt / Main
Masterstudiengang »Zeitgenössische Musik« mit Musikern, Komponisten
(u.a. bei Helmut Lachenmann und Hans Zender) und Dirigenten des Ensemble Modern
2008-2011 Hochschule für Musik und Tanz Köln
Konzertexamen Fach Komposition bei Prof. York Höller, Prof. Rebecca Saunders und Prof. Johannes Schöllhorn
2007-2011 Hochschule für Musik und Tanz Köln
Kompositionsstudium (Elektronische Musik) bei Prof. Michael Beil
2003-2007 Hochschule für Musik Köln und Tanz Köln Kompositionsstudium mit Diplom bei Prof. York Höller

Unterrichten / Vorträge

2015 13.Sep bis 25.Okt. Unterricht von Komposition und Werk-Analyse an der Hochschule für Musik Shanghai
2014 Juni, Vortrage über meine Musik an der Hochschule für Musik Shanghai & WuHan
2013 24 bis 29, März Projektleiterin des Workshop und Kuratorin des Konzerts “Neue Klang undKomposition“ an der Hochschule für Musik Shanghai
2012 Vortrag auf dem Kompositionsworkshop der Hochschule für Musik Weimar Vortrag bei Matrix12 Experimentalstudio des SWR Amsterdam/Warschau/FreiburgVortrag bei Matrix12 Experimentalstudio des SWR Amsterdam/Warschau/Freiburg
2010 Vortrag über meine Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfur/Main
2008 Präsentation beim “Beijing International Congress on Women in Music”

Auszeichnungen

2017 Heidelberger Künstlerinnenpreis
2014 des 35th IRINO PRIZE für Kammerorchester
2013 Produktionspreis des Giga-Hertz-Preises
2012 Komponistenpreis des 5.Brandenburger Biennale für Orchester Komposition
2011 Auszeichnung beim Kompositionswettbewerb der Weimarer Frühjahrstage fürZeitgenössische Musik und Bärenreiter-Preis
2009 Auszeichnung beim Kompositionswettbewerb der Franz Josef Reinl-Stiftung
2008 Kompositionspreis des Kompositionswettbewerb Hochschule für Musik und Tanz Köln

Stipendien

2017 Künstlerhof Schreyahn
2013 Arbeitsstipendium des Experimentalstudios des SWR FreiburgEnsemble Modern
2012 Herrenhaus Edenkoben
2009-2010 Internationale Ensemble Modern Akademie – Stipendium

Residence

2015 Composer in Residence beim Forum Neuer Musik – DLF in Köln
2014 Drei Monate Artist-in-Residence-Programm bm:ukk des Bundeskanzleramt Österreich

Kompositionsaufträge [Auswahl]

2015 Deutschlandfunk, Forum Neue Musik Hochschule für Musik Shanghai Kunststiftung NRW
2014 Lucerne Festival und Swiss Re
2013 Kasseler Musiktage Kunststiftung NRW Brandenburger Symphoniker Acht Brücken Festival Köln und Ensemble MAM Experimentalstudio des SWR
2012 Ensemble Atlas (Amsterdam)
2011 Klavierfieber Internationales Klavier-Kunst-Festival (Berlin) IGNM Wien und Wienner Jeunesse Kammerchor Kunststiftung NRW Kasseler Musiktage
2010 Landesmusikrat NRW
Internationale Ensemble Modern Akademie (Frankfurt)
Internationale Ensemble Modern Akademie (Frankfurt)
2009 “Nur Ich” Kompositionauftrag bei Lanxess Young Euro Classic (Berlin/Peking)
Avanti! Orchester (Helsinki)

Porträtsendung und Porträtskonzert

2015 Porträtsendung Atelier Neuer Musik im Deutschlandfunk
2010 Porträt-Konzert im Haus der Deutschen Ensembleakademie, Frankfurt / Main

Interpreten

  • Gürzenich Orchester / Markus Stenz
  • Deutsche Radio Philharmonie / Brad Lubman
  • Brandenburger Symphoniker / Michael Helmrath
  • Avanti! Orchester (Helsinki) / Dmitri Slobodeniouk
  • Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln / Marcus Creed
  • Wiener KammerOrchester / Yanjia Huang
  • Young Euro Classic Festivalensemble (Berlin-Beijing) / Muhai Tang
  • Ensemble Resonanz / Hermann Bäumer
  • Ensemble of Lucerne Festival Alumni / Chin Chao Lin / Bauhouse (Visual Künstler)
  • Internationale Ensemble Modern Akademie (Frankfurt) / Susanne Blumenthal
  • Ensemble Phoenix Basel / Jürg Henneberger
  • Ensemble United Berlin / Christian Schumann
  • NEO Norrbottenneo Ensemble (Sweden) / Petter Sundkvist
  • Manufaktur für Aktuelle Musik / Susanne Blumenthal
  • Ensemble Aleph (Paris) / Michel Pozmanter
  • Ensemble Reconsil (Wien) / Roland Freisitzer
  • Hai Dao Ensemble (New York)
  • Ensemble Alternance (Paris)
  • Jeunesse-Kammerchor (Wien)
  • Cassatt Quartett (New York)
  • Trio Contraste (Bukarest)
  • Tokyo Sinfonietta (Japan)
  • Ensemble ICARUS (Mailand)
  • Camilla Hoitenga
  • Pi – Hsien Chen
  • Nina Janßen (Ensemble Modern)
  • Dimitri Vassilakis (Ensemble Intercontemporain) u.a.
Wang Ying
Information
Info: Chinese composer
Index: 6.9
Type: Person Female
Period: 1976.9.10 - ..
Age: 45 years
Area :China
Occupation :Composer
Periods :Modernist Music

Artist

Update Time:2019-01-07 17:14 / 3 years ago.